Einzelnes Ergebnis wird angezeigt

Griechischer Oregano aus Kreta

Die Griechische Küche liebt die Verwendung von Kräutern, griechische Gerichte sind ohne Kräuter eigentlich nicht vorstellbar. Eine zentrale Rolle in der mediterranen Küche nimmt von jeher der Oregano ein. Er wächst von Spanien über Italien und dem Balkan bis hinunter nach Syrien.

Dem Griechischen Oregano kommt dabei die Königsrolle zu. Er hat mit Abstand das intensivste Aroma, der auch durch das Kochen nicht verloren geht. Darüber hinaus hat Griechischer Oregano die höchste Qualität hinsichtlich der ätherischen Öle, die für den Geschmack entscheidend sind.

Es geht aber noch besser: Wani führt ausschließlich Kretischen Oregano, der als Unterart mit einem besonderen herb-wilden, pfeffrigem Aroma auszeichnet. Wir beziehen unseren Oregano aus Perama, einer Kleinstadt in der Gemeinde Mylopotamos, dem gebirgigem Hinterland Rethymnos. Der kretischen Kleinbauer Konidakis ist bekannt für seinen besonders sorgsam getrockneten, aromatischen Kretischen Oregano.